Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    anotherdeadangel666
    - mehr Freunde


Links
   Kittys Blog
   Samanthas Page
   Murcys Blog


http://myblog.de/murcy-vs-kitty

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Manchmal...

manchmal ist es einfach so,
das man mit sachen nicht rechnet.

Ich weiss nicht was ich davon halten soll,
vllt. ist es einfach das Gefühl.
Vielleicht ist es aber auch der Gedanke.

Es kann so viel sein.

___________________________________

Ich entschuldige mich hiermit, das ich nicht
mehr so viel geschrieben hab.
Es war alles etwas stressig und für einträge brauch
ich / mein Kopf/ Meine Gedanken Ruhe .

Ab jetzt bin ich wieder regelmäßig da
5.9.07 20:28


Werbung


Info

Hallo,
Ich habe beschlossen einige Gedichte nun hier reinzustellen, sie sind nicht umbedingt fröhlich, aber in einer wichtigen Zeit entstanden, in der ich bemerkt habe das ich mich ändern muss.
Habe mich umorientiert, und habe zum glück Manuela gefunden.

Also, es kann sein das diese Gedichte die Folgen und vom Trennungsschmerz nur so triefen, aber das heißt nicht, das ich Personen noch sauer bin, oder das ich traurig bin.

Ich denke sie sind einfach zu schön, um sie in einem Block verrotten zu lassen.

Viel Spaß beim lesen.
Murcy
11.9.07 11:17


Weißt du wie das Wetter ist?

Mal heiter,
Mal bewölkt,
                   Mal klar OK
                   Mal klar Negativ
                                           Ein Versuch?
                                           Oder Trugschluss?
Versuchen?
Nie wieder?
                   Brennen Soll es,
                   Das Feuer in mir.
                                            Mein Herz hab ich verschenkt,
                                            Bleibt es auch bei dir?
Nein,
       Ich brauche es nicht,
                                     Behandel es gut,
                                                             Leben ohne Herz?
                         Na sicher doch!


°Murcy
11.9.07 11:23


Don`t know what you do?

*hm*
Wo ist mein Leben?
Verschwunden?
All die Freude, das Glück?
*hm*

                                                *hm*
                                                Ich habe hoch gepokert,
                                                Alles verlohren.
                                                Dacht ich spiel mit gezinkten Karten.
                                                *hm*

*hm*
Bei dir habe ich viel gelernt,
Zu leben, zu lieben, gefühle zu zeigen.
Und damit steh ich jetzt hier,
*hm*

                                                *hm*
                                                Weiß nicht was zu tun,
                                                Ohne dich,
                                                Denke nach, über dies und das.
                                                *hm*

*hm*
Es wird das Richtige sein,
Es ist dein Wunsch,
Und so soll es sein!
*hm*


°Murcy
11.9.07 11:30


End of Live

Hast du schonmal dran gedacht dein Leben zu beenden?
Das ist Krank, sowas überhaupt zu denken,
Denk lieber, wie du dein Leben verlängerst.
Oder einfach schöner gestaltest.
Ich mag diese Gedanken nicht.
Unser Leben ist so kurz,
Zu kurz um es zu verschenken.
Zeig gen Anderen was DU bist,
Was DU kannst, was du tust,
Nur, versuche eines zu bleiben, Am Boden
Werd nicht übermütig, du bist nicht alles und jeder.
Niemand verlangt das, aber tue nicht so als ob du jeden bekommst,
Die Freunde verdirbt man sich schnell,
Schneller als neue zu finden.
Schneller als zu denken,
Weg,
Allein,
Du sitzt allein,
Denkst zurück an die Zeit,
Die Schönen Abende mit Freunden.
Alles halt,
Vergessen.


°Murcy
11.9.07 11:36


Street Gedanken

Gedankenverloren schau ich auf die Straße.
Schritt für Schritt geh ich vorran.
Ohne absehbares Ende.

Die Vögel singen ihre Lieder,
die Bäume rascheln im Wind.
Ich höre laute Rockmusik durch meinen MP3 Player.

Die Welt verschwimmt vor meinen Augen.
Sie löst sich in ihre kleinsten Bestandteile auf.
Ihre Atome.

Ich falle.
Falle in die Unendlichkeit.
Und lerne zu fliegen.
17.9.07 15:10


Es gibt Tage an denen,

Ja, was ist los hier?
Meine Nerven stehen auf der Gedultsprobe,
Ich werde mal wieder terrorisiert,
Meine Ohren möcht ich abschalten,
Nur für einen Moment,

Schläge gegen meine Tür,
Schreie,
Meine Musik schallt entgegen,
Meine Tür schlägt zurück,
Scheppern des Schalls,

Ich möcht es nicht mehr ertragen,
Halt es nicht mehr aus,
Möcht so gern entfliehen,
Laufen, nicht mehr stoppen.

Muss es trotz allem ertragen,
Kann so leicht nicht entkommen,
Werd festgehalten in meinem Zuhause,
Und Ich muss es lieben, sonst wär ich nicht da


°Murcy
19.9.07 12:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung