Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    anotherdeadangel666
    - mehr Freunde


Links
   Kittys Blog
   Samanthas Page
   Murcys Blog


http://myblog.de/murcy-vs-kitty

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Strong

Mein Tag war schön,
er verlief super....
hatte eine wunderschöne Nacht mit dir hinter mir.

Der nächste Tag, war auch noch schön, Sonne, Spass draussen mit Freunden...

Doch es kam ein Schock, der mir mein Tag aus den Angeln warf.
Ich bekam eine Mail, die mein Herz stocken ließ.
Noch nie hatte ich solche Schmerzen in meiner Seele.

Hab ich wirklich so viel falsch gemacht?
Anscheinend schon.
Ich versuche mich zu bessern mein Schatz!

Wir haben geredet und es hat sich geklärt, doch ein paar schmerzen bleiben , aber die kriege ich weg! Keine Sorge!

Denn ich liebe dich über alles mein Engel!
Verspreche dir, das ich nie wieder so zu dir sein werde!

*kiss*
3.7.06 22:49


Werbung


Fort,

Zerfallen und Zerflossen,
Wie ein Eiswürfel in der Hitze
Du gingest, und niemand hörte noch von dir,

Ich vermisse dich,
Dich als Großen Freund,
Als Stütze in der Not.

Ich vermisse dich sehr.
Nur wo bist du geblieben?
Gegangen bist du !

Gegangen in den Tod
Freudig Empfangen an dem Hell Weißem Tor.
Nun wirst du ruhen,

Und was ist mit mir?
Kann ich zur ruhe kommen, wenn ich weiß,
Ich werde dich nie wieder sehen?

Ich schließe die Augen,
Und sehe dich,
So wie ich dich noch kannte.

Wie ich dich noch in errinerung hab.
Warum nur?
Warum musstest du gehen?


°Murcy
10.7.06 22:10


Gefühle können Sterben

Wenn du sitzt,
Und denkst.
Denkst nach.

Du weißt,
DAS ist der Falsche Weg.
Du musst ihn einfach gehen.

Und du machst dich auf den Weg,
Mit Angst im Gepäck,
Der Respekt geht neben her.

Und du hoffst,
Hoffst auf Licht,
Helles Licht.

Licht, das dich so sehr blendet,
Das du den Weg den du eingeschlagen hast,
Nicht mehr siehst, und nen andern einschlägst.

Du denkst nach,
Kneifst die Augen zu,
Obwohl das Licht noch nicht da ist.

Der Erste Tag.
Er war der Härteste.
Der Anfang des Wahnsinns.

Du schließt die Augen,
hast dir eine Hürde gesetzt,
und hoffst sie Überspringen zu können.

Du fühlst die innere Stärke,
Sie wird dich begleiten,
Dir den Weg zeigen.

Am Abend, treffen mit kitty,
merkt sie es?
Ich habe Mundgeruch .... (*3 mal Zähneputz*)

Alle die Du kennst würden dir abraten,
Jeden den du es erzählen würdest.
Aber du musst es tun.

Der zweite Tag,
Ein guter Start,
Ein entspannter Start

Arbeite, und du bist abgelenkt,
Eine gute Sache.
Arbeiten saugt Kraft.

Kraft auftanken nur durch Fruchtsäfte,
Kopfschmerzen mit Ablenkung bekämpfen.
Es Hilft.

Am Abend in Bad Gandersheim.
Ich habe der Versuchung nicht wiederstehen können,
Es hat nicht viel genutz,

Aufgetanktes und noch mehr,
Wieder verlohren.
Party bis um 1, zuhaus um Halb drei,

Hilfe im Gespäch gefunden,
Umwege gefahren,
Hab versucht auch zu Helfen.

Um 3 noch Mail für Arbeit schreiben,
Augen fallen Zu,
Schid "EMPTY" runtergeklappt, ENDE

Der Dritte Tag.
Am morgen Arbeiten,
Grummel, Ja, er beschwert sich.

Du erzählst es Kitty,
Nichts als ein herabschauen,
leichtes Kopfschütteln,

Es verletzt sie,
Sie hat Angst um dich,
Du Versprichst sie noch bis zum Ende des Tage aufzuhören.

Aufhören ist leicht gesagt,
Aber ich werde es schaffen,
Nur für kitty.

°Murcy
14.7.06 19:11


Titellied

Heute werde ich mal ganz Unkreativ nach langer Zeit bloggen, und "nur" einen Songtext reinstellen.
Doch dieser erinnert mich gerade an Lars, und deshalb wird er hier gepostet.

Ich Liebe dich mein Schatz!
Anna

______________________________________________________
Ich will mich nicht verändern
um dir zu imponieren,
und nicht den ganzen Abend,
Probleme diskutieren.
Aber eines geb' ich zu,
das, was ich will bist du.

Ich will nicht garantieren,
was ich nicht halten kann.
will mit dir was erleben,
besser gleich als irgendwann.
und ich gebe offen zu,
das, was ich will, bist du.

Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein.
Ohne dich fahr' ich heut' Nacht nicht heim.
Ohne dich komm ich heut nicht zu Ruh',
Das, was ich will, bist du.


Ich will nicht alles sagen,
und nicht so viel erklären,
Und nicht mit so viel Worten,
den Augenblick zerstören.
Aber eines gebe ich zu,
das, was ich will, bist du.

Ich will auch nichts erzählen,
was dich eh' nicht interessiert,
Will mit dir was erleben,
Was uns beide fasziniert.
Und ich gebe offen zu,
das, was ich will, bist du.

Ohne dich schlaf' ich heut' Nacht nicht ein.
Ohne dich fahr' ich heut' Nacht nicht heim.
Ohne dich komm ich heut nicht zu Ruh',
Das, was ich will, bist du.

18.7.06 22:31


Hmm wo Bleibt der Sommer

Liegen,

Ausruhen,

Warten,

Wo bleibt eigentlich der Sommer?
Der lange schöne Sommer,
Mit den Grillabenden,
Alle Freunde zusammen.

Warte auf den Sommer,
Und immer wieder wechselt das Wetter,
Mal Sunshine live,
Und im nächsten Moment Salziger Regen,

Hast du den Sommer gesehen?
Weißt du wer ihn verscheucht hat?
Ich laufe ihn hinterher,
Hoffe zu finden

Vermisse die Sonne,
Die ständige Wärme von ihr,
Weißt du wo sie ist?
Ich friere noch an einigen Tagen.

Sommer ist wichtig.


25.7.06 23:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung